Was wir bieten

Eine umfassende und regelmässige Mund- und Dentalhygiene ist die wichtigste Voraussetzung für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch ein Leben lang. Weil man bei der täglichen Zahnpflege mit der Zahnbürste zu Hause jedoch nicht alle Beläge restlos entfernen kann, empfehlen wir unseren Patienten eine regelmässige professionelle Reinigung ihrer Zähne mindestens einmal pro Jahr.

Je nach Defekt (Zerstörungsgrad) des Zahnes, bieten wir Ihnen unterschiedliche Behandlungsoptionen an.

Der Fachbereich der Prothetik, auch Zahnersatzkunde genannt, umfasst den Ersatz von fehlenden oder stark beschädigten Zähnen. Der entsprechende Zahnersatz wird von einem Zahntechniker in einem zahntechnischen Labor individuell für Sie hergestellt. Das primäre Ziel ist die Wiederherstellung der Funktion und Form der Zähne, um langfristig ein stabiles und kräftiges Kauen gewährleisten zu können.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen festsitzendem, herausnehmbarem und kombiniertem Zahnersatz:

Festsitzender Zahnersatz
Kronen, Teilkronen, Inlays, Brücken werden als festsitzender Zahnersatz bezeichnet. Der jeweilige Zahnersatz wird fest an den vorhanden Zähne befestigt und ist nicht herausnehmbar. Durch die feste Verankerung ist der Zahnersatz von der Funktion und der Ästhetik dem natürlichen Zahn am ähnlichsten. Als Materialien kommen heute neben Metalllegierungen (z.B. Gold) vermehrt zahnfarbene Keramikwerkstoffe (Zirkonoxid, Presskeramiken) zur Anwendung.

Herausnehmbarer Zahnersatz
Teil- und Totalprothesen zählen zum herausnehmbaren Zahnersatz. Sie können sowohl für die langfristige Versorgung, als auch für einen kurzfristigen Zeitraum nach Zahnverlust oder während Implantationen genutzt werden. Die Prothesen bestehen aus einem Kunststoffteil, der sogenannten Basis, auf dem die künstlichen Zähne befestigt sind.

Prothesen
Teilprothesen kommen zum Einsatz, wenn gesunde Zähne vorhanden sind, an denen die Kunstoffbasis mit Hilfe von Metallhalteklammern befestigt werden kann.
Totalprothesen (Vollprothesen) halten durch reine Saugwirkung und werden bei vollständiger Zahnlosigkeit eingesetzt.

Kombinierter Zahnersatz
Teleskop- und Geschiebeprothesen zählen zu den wichtigsten Vertretern des kombinierten Zahnersatzes. Dabei wird herausnehmbarer Zahnersatz mit festsitzendem Zahnersatz kombiniert. Ein Vorteil dieser Kombination ist einer dauerhaftere Haltbarkeit und eine bessere Ästhetik.

Bleaching
Zähne können im Lauf der Zeit zum Beispiel durch den Genuss von Tee und Kaffee unschöne Verfärbungen annehmen: Ein professionelles Bleaching ist dann das Mittel der Wahl, um Ihre Zähne schonend wieder aufzuhellen. Weil schöne, gesunde Zähne ein wichtiger Bestandteil individuellen Wohlbefindens sind, wird . Dabei achten wir jedoch darauf, dass alle zahnästhetischen Maßnahmen auch Ihrer Gesundheit zugutekommen. Durch moderne Verfahren zur Zahnaufhellung mit speziellen Bleichmitteln auf der Basis von aktivem Sauerstoff können Verfärbungen schonend entfernt werden, um den Zähnen das ursprüngliche Weiß zurückzugeben.
Die besten Erfahrungen bei der Aufhellung von Zähnen haben wir mit dem so genannten „Homebleaching“ gemacht.

Haben Sie Fragen zum Bleaching?
Wir sind gern für Sie da!

Zahnfarbene Füllungen (Komposit)
In unserer Praxis verzichten wir komplett auf die Verwendung von Amalgam. Wir verwenden moderne, zahnfarbene Füllungsmaterialien.
Im vorderen Zahnbereich, bei Schäden an den Zahnhälsen oder für kleine bis mittelgroße Füllungen im Seitenzahnbereich arbeiten wir mit zahnfarbenen Kompositen. Auch bei unfallbedingt abgebrochenen Schneidekanten eignen sich Komposite sehr gut zur Wiederherstellung der ursprünglichen Zahnform.
Bei größeren Defekten im Seitenzahnbereich führen Keramik-Inlays zu den langlebigsten Behandlungsergebnissen.

Veneer
Veneers sind dünne, zahnfarbene Keramikschalen, die auf die Vorderseite der Zähne geklebt werden. Die sichtbaren Zahnflächen werden dazu nur hauchdünn abgeschliffen. Der Zahnsubstanzverlust beschränkt sich so auf ein Minimum.

Keramische Versorgungen
Vollkeramische Restaurationen werden höchsten Ansprüchen an Ästhetik und Biokompatibilität gerecht. Unsere metallfreien Kronen und Brücken aus Zirkonoxid können optimal auf die natürliche Zahnhartsubstanz abgestimmt werden.

Karies ist eine der weit verbreitetsten Erkrankungen des Menschen. Neben einer ästhetischen Beeinträchtigung kann Sie zu Schmerzen führen und die Kaufunktion einschränken.

Unser Ziel ist ihr Zahnerhalt.
Sollte sich der Defekt des Zahnes in Grenzen halten, lässt sich die Zahnsubstanz mit einer Zahnfüllung aus modernen Kompositmaterialien in Ihrer Zahnfarbe rekonstruieren.

Ist der Zahnnerv bereits stark erkrankt oder abgestorben, wird eine Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) zum Zahnerhalt notwendig. Sie dient dem Zweck die Wurzel des Zahnes von schädlichen Bakterien zu befreien.
Hierzu werden spezielle Spülungen eingesetzt, um die Wurzel dauerhaft entzündungsfrei zu versorgen.

Außerdem kann (bei schwieriger Wurzelanatomie) eine Wurzellängenbestimmung mittels elektronischen Messgerätes erfolgen.

Das eCligner System zur Behandlung von kieferorthopädischen Zahnfehlstellungen gilt als hochwertige Weiterentwicklung des international bekannten Vorgängersystems Clear Aligner, welches ebenfalls von Prof. Kim entwickelt wurde. Das rundum erneuerte und in vielen Bereichen verbesserte und optimierte eCligner Schienensystem ist mit dem alten kaum mehr zu vergleichen und gilt unter Spezialisten zur Zeit als eines der besten, modernsten und effizientesten überhaupt.

Bei starker Zerstörung des Zahnes mit intakter Zahnwurzel kommen Kronen zur Anwendung. Die Kronen werden auf die vorhandenen Zähne oder auf Implantate zementiert. Bei starker Zerstörung des Zahnes muss der Zahnstumpf vorgängig mit einem Stift (Titan, Glasfaser) aufgebaut werden, um so genügend Halt für die Krone zu erhalten.

Mit einer Brücke können Zahnlücken versorgt werden. Dabei werden die benachbarten Zähne überkront und mit einem sogenannten Zwischenglied verbunden.

Notfälle

Ein Notfall-Patient wird bei uns schnell möglich behandelt. Dafür haben wir Zeitfenster in unserem Tagesplan reserviert.
Notfälle richten sich nicht nach der Uhrzeit oder dem Wochentag. Eine verlorene Füllung, ein schmerzender oder abgebrochener Zahn, plötzlich auftretende Kieferschmerzen oder Verletzungen der Mundschleimhaut?

Bei uns sind Sie richtig!

Kontakt